A Decent Woman / Los Decentes

Regisseur: Lukas Valenta Rinner

Österreich- Korea – Argentinien 2016, 104 Min.
Sprache: Spanisch mit deutschen Untertiteln

30. April   19:00 Uhr   Kino 1   –   1. Mai   20:15 Uhr   Kino 3

Belén, ein Hausmädchen, das in einer exklusiven geschlossenen Wohnanlage am Rande von Buenos Aires arbeitet, begibt sich auf eine Reise der sexuellen und geistigen Befreiung in einem Nudisten/ Swinger-Club direkt neben den hohen Mauern ihrer Arbeitgeber.

Lukas Valenta Rinner erforscht, wie seine Charaktere mit ihrem Körper, der Oberflächlichkeit der Beziehungen und der tiefen Kluft zwischen den sozialen Klassen umgehen und sie bewältigen. Der Film des österreichisch-argentinischen Regisseurs ist gefärbt von einem tief schwarzen Humor, über die nur allzu bekannte Rivalität zwischen Bourgeoisie und Proletariat. Diese beiden weit entfernten und unversöhnlichen Weltanschauungen können nur zu einer dunklen, gewalttätigen und extremen Auflösung führen.

Besetzung: Iride Mockert, Martin Shanly, Andrea Strenitz, Mariano Sayavedra
Produzenten: Ana Godoy, Lukas Valenta Rinner
Ausführender Produzent: Nicolas Payueta
Drehbuch: Lukas Valenta Rinner, Ana Godoy, Martin Shanly, Ariel Gurevich
Kinematografie: Roman Kasseroller
Editor: Ana Godoy
Tongestaltung: Nahuel Palenque

Festivals:
2017 — Bright Feature Award, Rotterdam IFF
2017 — Festival de Cine Global Dominicano
2017 — Filmfestival Max Ophüls Preis
2017 — Pune IFF
2016 — Black Nights FF
2016 — Mar del Plata IFF
2016 — Porny Days Film Art
2016 — Torino FF
2016 — Kolkata IFF
2016 — Stockholm IFF
2016 — Thessaloniki IFF
2016 — Geneva IFF
2016 — São Paulo IFF
2016 — Festival de nouveau cinéma, Montreal
2016 — Warsaw IFF
2016 — Toronto IFF – Canada
2016 — Sarajevo FF – Bosnia and Herzegovina
2016 — Cartagenas de Indias IFF

Auszeichnungen:
Best Director & Best Actress 2016 — Mar de Plata FF
Best Film 2016 — Torino FF