Communication & Lies / So-tong-gwa Geo-jit-mal

Regisseur: LEE Seung-won

Südkorea 2015, 103 Min.
Sprache: Koreanisch mit englischen Untertiteln

30. April   17:00 Uhr   Kino 1   –   1. Mai   22:30 Uhr   Kino 3

Dieser Schwarz-Weiß-Film ist das Erstlingswerk von Lee Seung-won und eine bittere Reise in die Komplexität des menschlichen Verhaltens. Er erzählt die unbehagliche Geschichte eines Mannes und einer Frau, die von einer tiefgehenden Tragödie gezeichnet sind. Die zwei verletzten Seelen treffen und belügen sich ständig, unfähig, ernsthaft miteinander ins Gespräch zu kommen. Er ist unglücklich und sie entwickelt selbstzerstörerisches Verhalten. Wenn sie nach extremer Demütigung verlangt, antwortet er mit Introversion. Der innige und ruhige Stil der Regie ermöglicht ein unerwartetes Mitgefühl für das zerbrechliche und unsympathische Paar, dessen bevorstehendes Verhängnis durch schrittweise Enthüllungen der entsetzlichen Wunden der Vergangenheit angekündigt wird.

Besetzung: JANG Sun, KIM Kwon-hoo, KIMsun-young
Produzent: KIM Sang-su
Drehbuch: LEE Seung-won
Kinematografie: JI Seung-woo
Editor: CHOI Yong-won
Tongestaltung: KI Seung-pil, LEE Jong-ho

Festivals:
2015 — Busan International Film Festival
2015 — Seoul International Film Festival
2016 — International Film Festival Rotterdam
2016 — Buenos Aires Festival Internacional de Cine Independiente
2016 — Karlovy Vary International Film Festival
2016 — T-mobile New Horizons International Film Festival
2016 — Filmfest Hamburg

Auszeichnungen:
NETPAC Award 2015 — Busan International Film Festival
Actor & Actress of the Year Award (Sun Jang) 2015— Busan International Film Festival