Godless / Bezbog

Regisseurin: Ralitza Petrova

Bulgarien / Dänemark / Frankreich 2016, 99 Min.
Sprache: Bulgarian mit englischen Untertiteln

27. April   19:30 Uhr   Kino 1   –   28. April   22:00 Uhr   Kino 2

Ein nahezu totalitäres 4:3-Format offenbart schonungslos den Schwebezustand, in dem sich das heutige Bulgarien befindet: seine Unfähigkeit, einem wiedererwachenden Ostblock zu entkommen aber ebenso wenig in der Lage, sich demokratisch und frei neu zu erfinden. Die Antiheldin des Films, Gana – dargestellt von Ralitza Petrova – zeigt in ihrer Unbeteiligtheit eine erbarmungslose emotionale Kälte. Sie ist damit Symbol ihres sozialen Umfelds, das emotional abgestumpft und verwahrlost ist. Der Gewinner des Goldenen Leoparden 2016 in Locarno ist eine poetische, schonungslose Höllenvision, die mit minimalistischen Mitteln einen tiefgreifend im Eindruck hinterlässt. Gana ist nur Teil einer üblen Kette und dabei selbst deren Opfer: Ihre Arbeit als Pflegerin für die Alten und Schwachen ist so hart wie sie selbst, wenn sie deren Ausweise stiehlt und an Schwarzmarkthändler weiterverkauft. Und doch ist sie nicht gefeit vor menschlicher Schwäche und tatsächlichen Emotionen: Gana wird ihre Fehlschritte zu spüren bekommen durch einen unerwarteten Kontakt mit der Musik.

Besetzung: Irena Ivanova, Ivan Nalbantov, Ventzislav Konstantinov, Alexandr Triffonov, Dimitar Petkov
Produzentin: Rossitsa Valkanova
Drehbuch: Ralitza Petrova
Kinematografie: Krum Rodriguez b.a.c., Chayse Irvin c.s.c.
Produktionsdesignerin: Vanina Geleva
Tongestaltung: Peter Albrechtsen
Editor: Donka Ivanova

Festivals:
2016 — Locarno Film Festival
2016 — Toronto International Film Festival
2016 — AFI Fest

Auszeichnungen:
Golden Leopard 2016 – Locarno International Film Festival
Special Jury Prize 2016 – Sarajevo Film Festival
Golden Rose Award 2016 – Golden Rose National Film Festival in Varna
FIPRESCI Best Debut from Eastern Europe Award 2016 – Warsaw Film Festival