Island City

Island City
Ruchika Oberoi
Island City
Ruchika Oberoi
Island City
Ruchika Oberoi
Island City
Ruchika Oberoi

Regisseurin: Ruchika Oberoi

Indien 2015, 111 Min.
Sprache: Indisch mit englischen Untertiteln.

27. Februar 2018 um 8 Uhr @Il Kino. Deutschlandpremiere.

Gleich drei tragikomische Erzählungen vereint die Regisseurin Ruschika Oberoi in ihrem Film Island City, der die eindrucksvolle Kulisse Mumbais bildgewaltig nutzt. Die erste Erzählung bringt einen Angestellten mittleren Alters in Bedrängnis, die von seinen Kollegen den „Fun Committee Award“ verliehen bekommt und dem als Preis ein Tag prall gefüllt mit Spaß winkt. Diese Geschenk bringt den sonst so zurückhaltenden Angestellten dazu, das sichere Büro zu verlassen, denn die vorgeschriebenen Spaß-Module müssen erledigt werden, koste es was es wolle. Die zweite Handlung entspinnt sich um das dominante Familienoberhaupt Anil, dessen Existenz von lebenserhaltenden Maßnahmen bestimmt ist. Trotz seines Verbots beschließt der Rest der Familie einen Fernseher anzuschaffen, um sich von seinem elenden Zustand Anlis abzulenken. Abends sitzen sie nun beieinander und schauen sich eine populäre Sopa an, in der ein in jeder Hinsicht idealer Mann als Held gefeiert wird. Das Leben vom aarti, deren eintöniger Alltag sie mehr und mehr amschinsch und taub werden lässt, nimmt eine plötzliche Wendung als sie ein sehr persönlicher Brief erreicht, der sie an das Unbehagen erinnern, das sie niemanden gegenüber artikulieren kann und das tief verborgen in ihr schlummert.

Produzentin: Nina Lath Gupta
Produktionsfirma: National Film Development Corporation
Assoziierter Produzent: Sahab Narain
Ausführende Produzenten: Vikramjit Roy
Besetzung: Vinay Pathak, Amruta Subhash, Tannishta Chatterjee, Chandan Roy Sanyal, Sameer Kochhar, Uttara Baokar
Drehbuch: Ruchika Oberoi
Kinematografie: Sylvester Fonseca
Editor: Hemanti Sarkar
Sound design: Niraj Gera
Musik: Sagar Desai
Art Director: Krishnendu Chowdhury

Festivals / Preis
Cairo International Film Festival
Stockholm International Film Festival
19th Black Nights Film Festival
Indian film festival (Los Angeles)
Stockholm Indian Festival
New York Indian Film Festival
Transilvania International Film Festival
London Indian Film Festival
Silk Screen Asian American
FEDEORA award für Best Debut Director, 72. Venice Film Festival (Venice Days)

Ruchika Oberoi ist Absolventin des Film- und Fernseh Instituts von Indien. Island City ist ihr Spielfilmdebüt. Mit dem Drehbuch von Island City nahm sie am NFDC Screenwriters ‚Lab 2012 teil, das in Venedig neben dem Filmfestival Venedig 2012 und in Goa neben als Begleitprogramm vom Filmbasar stattfand.

 

 

Vor Island City wird ein kurzer Film gezeigt:

GENERAL DREAM von Dave Lojek und Linda Hecquet
Dramedy, Architekturfilm, unheimlich, Fantasie, Politik. Polen – Frankreich – Deutschland, 2016. 7 Min
Französisch, Türkisch, Polnisch, Italienisch mit englischen Untertiteln.

Vier verwirrte Immigrationsanwärter erkunden ein großes leeres Gebäude. Sie sprechen vier Sprachen. Warum versagt das Telefon? Warum ist das Geld gelöscht? Wohin gehen sie? Diese politische Architektur-dramödie bohrt sich in die Themen Religion, Migration und Widerstand. Für Autorin und Co-Regisseurin Linda Hecquet ist dies ihr erster eigener Film. Er wurde im Rahmen der Filmwerkstatt KinoEaters Reset in Lublin innerhalb von 3 Tagen produziert.

Besetzung: Linda Hecquet, Mustafa Yol, Kaja Grzybowska, Enrico Basile
Drehbuch: Linda Hecquet
Kameramänner: Marco Griffini, Dave Lojek
Editor, Distributor, Tonmeister: Dave Lojek
Boom-Betreiber: Tom Kino
Komponist: Mirko Rizzello
Produzenten: Dave Lojek, Linda Hecquet